Es war einmal die Zukunft

Performative Intervention im öffentlichen Raum

© Dominik Antoni Krolikowski
Performance auf dem Weberplatz in Essen


What is happening?

Drei Wesen erscheinen. Statt Gesichter tragen ihre Köpfe üppige grüne Pflanzen. Sie bewegen sich langsam durch den öffentlichen Raum. Sie existieren zu dritt und doch alleine, versuchen miteinander, mit der Musik und mit der Umgebung zu kommunizieren. Schauen sie mich an oder schauen sie durch mich hindurch?


Der öffentliche Raum wird in ein anderes Zeitalter geschleudert, verwandelt sich in einen vergessenen Planeten, einen futuristischen Garten Eden, in dem sich (post-menschliche?) Wesen in einer Mischung aus Tanz und Performance zu den elektroakustischen Sounds des Komponisten Matthias Erian hindurchbewegen.

© Sofia Falsone
Performance im Garten des Heimatmuseums Reutlingen